R E I M Y O ★ R P G
Das R² ist kein gewöhnliches Rollenspiel - denn es handelt von keiner gewöhnlichen Schule. Freund- & Feindschaften, Clubs und Teams; die Ensho no Kō-Oberschule bietet jedem die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen. Schlüpfe in die Schuhe eines fleißigen Schülers, werde ein ungemein beliebter Lehrer - oder trau dich in die Welt von Mazubara-shi! Denn auch die Stadt birgt faszinierende Sehenswürdigkeiten. Neugierig geworden? Auf der Suche nach „mehr“? Schließe dich an und werde Teil einer Geschichte voller Gefühl und Harmonie. Anmelden!
C L U B S ' N ' S T U F F
Im Reimyo liegt der Fokus vor allem auf den Clubs. Es gibt unzählige verschiedene Möglichkeiten, an Aktivitäten teilzunehmen und sich den Tag zu versüßen. Vom Literaturclub bis hin zum Leichtathletikclub gibt es all das, was das Herz begehrt - und noch mehr! Denn sollten euch die bereits vorhandenen Clubs nicht ansprechen, besteht immer noch die Möglichkeit, einen eigenen zu eröffnen und eventuell nach Mitgliedern zu suchen. Lasst eurer Kreativität also freien Lauf. ❤
S H O R T L I N K S

Partneranfragen
Spielpartnersuche
Gästebereich





StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLoginKalenderNutzergruppen



Austausch | .
 

 Lob & Kritik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Principal Shogo
Schuldirektor
Schuldirektor


Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Lob & Kritik   Do Mai 09, 2013 8:13 pm

Euch passen die Farben nicht? Die Threads sind unübersichtlich? Die Smileys findet ihr nervig? Oder alles ist genau so, wie es sein sollte? Dann zögert nicht es uns mitzuteilen! In diesem Thread könnt ihr euch ruhig auslassen und alles loswerden, was euch so auf der Seele brennt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryou
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 21.10.14

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   Do Okt 23, 2014 12:06 pm

So, ich finde eure Arbeit muss mal gelobt werden!
Man sieht wirklich wie viel Arbeit in diesem Forum steckt und ich mag mir gar nicht ausmalen, wie viele Stunden ihr an dem Design des Boards gesessen habt. x__x Jedenfalls sieht es sehr schön aus - und im Dunklen erleuchtet es fast mein ganzes Zimmer. :D Ein bisschen blendet es also manchmal schon.

Ich finde es auch schön, dass es ein ganz normales Reallife-RPG ist - ohne irgendwelche Fantasyfiguren. Zwischendurch ist ein bisschen Fantasy ja auch mal ganz nett, aber ich spiele auch gerne ruhige, einfache RPGs - wie dieses hier.

Die Smileys muss ich einfach auch mal loben, einfach, weil ich sie so dermaßen niedlich finde!
kiss excited
Es ist nicht zu viel Auswahl, aber auch nicht zu wenig. Das finde ich gut so. Manche Foren sind ja mit zu vielen Smileys überladen, das ist hier nicht der Fall.

Also im Grunde kann eigentlich alles so bleiben wie es ist - bis auf die Helligkeit des Designs, aber vielleicht empfinde auch nur ich so.

In diesem Sinne... love
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fumiko
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 10.05.13

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   Do Okt 23, 2014 3:58 pm

Vielen, vielen, vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns so ein tolles Lob auszusprechen! Das bedeutet uns wirklich viel und im Namen vom R²-Team möchte ich mich herzlich bedanken, hihi! love

Wenn ich mir meine Notizen so anschaue...

06.05.2013
Erste Fantasien von R²

22.06.2013
Eröffnung des Rollenspiels

...japp, dann hat der Aufbau ganz schön lange gedauert! drop

Aber wir sind sehr glücklich über unser Board und natürlich darüber, dass es gut ankommt! Da hat sich die Mühe doch wirklich gelohnt! Wir wollten tatsächlich mal eine Schule ohne Fantasy bieten, deswegen ist es schön, dass wir nicht die einzigen sind, die denken, dass eine ruhige Plattform auch etwas Schönes sein kann! Trotzdem wir aber ein Schul-Rpg sind, geben wir viele Möglichkeiten, auch außerhalb der Schule zu rpg'n. Ich bin daher gespannt, ob sich auch Nichtschüler für Reimyo interessieren werden! ≧◡≦

Jedenfalls freut es mich enorm - und zu den hellen Farben: da dieses Design schon eine ganze Weile steht und nur der immer mal wechselnde Header das Gefühl von Neuheit schafft, möchte ich es wagen und behaupten, dass wir kommendes Jahr an einem neuen Layout arbeiten werden! (Frühjahr erst, da zuvor von unserer Seite noch ein Umzug ansteht!) Im Hintergrund, auf einem Probeforum, sodass es irgendwann ohne Probleme auf Reimyo aufgespielt werden kann - ohne große Maintenance. ٩(ˊᗜˋ)و  Und da versprech ich dir, dass ich darauf achten werde, dass wir dich nicht nochmal dermaßen blenden werden, hihi!

Gruß,
die fröhliche Fuu


好奇心は猫をも殺す           

     i have no special talent
 i`m only passionately curious
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ein Geist
Gast



BeitragThema: Re: Lob & Kritik   Di Okt 28, 2014 7:18 pm

Guten Abend!
Dieses Forum gehört mal wieder zu denen, wo ich mir bei dem Style sofort denke »Wow« und sobald ich mir das Raiting anschaue »Shit.« Aber damit »Ein Geist« nicht wirklich »Irgendein-Gast-der-gerade-zufällig-vorbei-kam« bleibt, wollte ich mal einen Beitrag in Form eines Lobes da lassen.
Hm, wo fang ich am besten an ..? Richtig, der Name. Eine außerordentlich originelle Idee dieses »Reimyo«, das sich sofort in das Gedächtnis einbrennt und einen sofort fragen lässt »Woher kommt das bloß?« Wenn ich es bei Google eingebe kommt jeglicher Mist raus, aber von Erfolg war es bis jetzt noch nie gekrönt .. andererseits ist das vielleicht auch besser so ;)
Das an der Seite - Sideboard oder wie auch auch immer das nun heißen mag, ich vergess so etwas ständig xd - ist auch mal was neues. Ich kenne es eigentlich nur so, dass das einfach da oben links kleben bleibt, statt einen förmlich zu verfolgen; beim Anblick des Smileys muss ich mir immer ein grinsen verkneifen. Auch das Infoboard oben finde ich recht übersichtlich gestaltet und finde es irgendwie seltsam, dass es trotz der vielen Informationen nicht zugeklatscht wirkt; die Chibis dort oben sind auch bemerkenswert, genauso wie der Header selbst. Am Anfang habe ich zwar nicht ganz verstanden, was es damit auf sich hatte, aber da kam natürlich wieder das Sideboard ins Spiel - ein sehr nützlicher Stalker xD Und zu der Idee kann ich eigentlich nur das sagen, was Ryou bereits erwähnte: Ein Fantasy-RPG findest du an fast jeder Ecke, aber ein reines RPG mit einem ganz normalen Alltag ist heutzutage beinahe ausgestorben.
Ansonsten .. genau, die Farben. Auch wenn es tatsächlich etwas hell ist, finde ich, dass es mal eine ganz nette Abwechslung ist, da die meisten anderen Foren immer öfter auf dunkle, kalte Foren bauen, wo man an den Gruppenfarben zu krepieren droht (Entschuldigt bitte diese Ausdrucksweise, aber harmloser ließ es sich nun wirklich nicht formulieren). Und die Smileys.. dazu muss man nun wirklich nichts sagen, außer: Ka-wa-ii xD
So und nun wird »Ein Geist« wieder still und heimlich verschwinden ~ einen schönen Abend wünsche ich noch! =)

(PS.: Da mir die Zeiten falsch angezeigt werden: Kann es sein, dass ihr im Admin-Bereich noch nicht die richtige Zeitzone eingestellt habt? (Zu finden unter: "Allgemeines -> Forum -> Einstellungen -> Zeitzone") Beim Nutzer selbst wäre das dann "Profil -> Einstellungen -> Zeitzone". Falls es bereits berichtigt - sorry.)

#Ein Geist.
Nach oben Nach unten
Fumiko
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 10.05.13

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   Mi Okt 29, 2014 10:23 am

Hallöchen Geist! love

Zu allererst bedanke ich mich ganz, ganz, ganz herzlich dafür, dass du dir die Zeit genommen hast, uns so liebe Worte zu schenken! Yasuo und ich haben uns wirklich unfassbar über dein Lob gefreut und sind auch unglaublich froh darüber, dass wir unsere Freude an Reimyo mit jemandem teilen können. ♥ Vor allem freut mich, dass du dir tatsächlich Zeit genommen hast, auch ins Detail zu gehen und unseren Kleinigkeiten deine Aufmerksamkeit zu schenken. Das finde ich so schön und meinen Tag hast du dadurch wirklich versüßt!

kiss

Ich vermute aufgrund deines ersten Absatzes, dass du leider noch nicht über unsere Altersgrenze gelangst? Das finde ich sehr schade, aber vielleicht sieht man sich ja in Zukunft wieder! smile Es würde mich zumindest sehr freuen!

Ich bedanke mich jedenfalls supidupidoll und möchte dir auch gleichzeitig für den Tipp mit der Zeit danken! Tatsächlich war unser Forum merkwürdigerweise auf Pacific Standard Time gestellt, huch! Jetzt ist es wieder EU. So wie es sich gehört!

Um dich auch nicht im Dunkeln tappen zu lassen: Reimyo 霊妙 bedeutet so viel wie "miraculous; wonderful" - genau das, was man hier bei uns erleben soll! :3

Ganz liebe Grüße,
Fuu


好奇心は猫をも殺す           

     i have no special talent
 i`m only passionately curious
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ein Geist
Gast



BeitragThema: Re: Lob & Kritik   Mi Okt 29, 2014 11:28 am

Guten Morgen!
Freut mich, dass mein Beitrag so positiv aufgenommen und vor allem ganz gelesen wurde. Dann weiß ich wenigstens, dass es sich gelohnt hat, ein kleines bisschen Zeit in die beiden Beiträge zu investieren =)
Ja, das mit meinem Alter hat mir schon öfters einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber was kann man machen? Außer hoffen, dass das Forum noch in zwei Jahren existiert, hehe. Und kein Problem, ich helfe gerne .. forumieren macht in letzter Zeit ja auch ziemlich viele geisterhafte Sachen~ Kleiner Scherz^^
Und da wären wir auch schon wieder beim letzten Punkt: Huh, hieß nicht auch eins von Gumi's Liedern so ähnlich? Naja, danke für die Aufklärung und ich wünsche viel Erfolg, dass das auch was wird! ♥

#Ein Geist.
Nach oben Nach unten
Kenjiro
Außenstehender
Außenstehender


Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 21.10.14

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   Fr Nov 21, 2014 4:32 pm

Möchte mal ein Lob aussprechen. Dass man sich nicht auf das Niveau von giftenden Usern herablässt und Geduld zeigt, ist etwas, das man nicht häufig zu Gesicht bekommt. Ich finde eure Einstellung gut.

Dass ihr strikt seid, kann man so oder so sehen. Ich war bisher in sehr vielen Foren angemeldet und jeder Admin war strikt. Dennoch hatte ich nie Probleme. Vermutlich weil ich kritikfähig bin.

Ihr sollt nur wissen: ich bin hier zufrieden. Viele andere User auch. Hoffe, ihr lasst euch das nicht nehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 09.05.13

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   Fr Nov 21, 2014 4:36 pm

Hallo Kenjiro,

hab vielen Dank für dein Lob. Uns liegt es sehr am Herzen, dass wir uns von eigenen Gefühlen nicht leiten lassen und bei allem, was uns hin und wieder entgegen schlägt, einen kühlen Kopf bewahren.

Umso mehr freut es uns, wenn dies auch anderen auf positive Art und Weise auffällt.

Wir hoffen, dass du und alle, die sich hier wohlfühlen, uns noch sehr lange erhalten bleiben und trotz hin und wieder aufziehenden Regenwolken nicht die Hoffnung auf ein paar Sonnenstrahlen verlieren.

Gruß,
Yasuo


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Koume
Gast



BeitragThema: Re: Lob & Kritik   So Nov 23, 2014 4:15 pm

Ich hatte wirklich sehr großes Interesse mich hier anzumelden, doch leider ist mir etwas sauer aufgestoßen und ich möchte es einfach offen ansprechen.

Dass hier relativ; wie eine andere Userin ausgedrückt hat; pingelig zugeht, ist in meinen Augen überhaupt nicht schlimm. Zwar macht es dem Admin viel Arbeit, wenn er jeden Fehler ausbessert, aber im Endeffekt ist Kritik immer gut und wenn man sein Schreibbild durch den Steckbrief beziehungsweise das RPG verbessern kann, dann nimmt man für das Hobby auch im richtigen Leben etwas mit. Zumal vermeintliche Interessenten (Partner im Rollenspiel) sicherlich mehr Spaß am lesen haben, wenn der Text nahezu fehlerlos ist.

Ebenso sagt mir das Design zu. Es mag technisch nun nicht das Non-Plus-Ultra sein, aber es hat alles, ist übersichtlich und hat kleine „Gimmicks“, welche mir äußerst angenehm auffallen. Farblich spricht es mich auf jeden Fall an und hier möchte ich auch großes Lob aussprechen an den kreativen Kopf, welcher dahinter steht. Hast ein Händchen für Farben und Harmonie!

Bevor ich zu der „großen Kritik“ komme, welche mich wirklich zweifeln lässt ob hier ein guter Platz für mich persönlich ist, möchte ich erst einmal noch eine Kleinigkeit anmerken:

Zitat :
01.grundsätze »rurus!

Allgemein finde ich es nun nicht so gut, dass hier dann auf Groß- beziehungsweise Kleinschreibung verzichtet wird, während es in den Steckbriefen so angeprangert wird, aber ich sage mal, dass man es als Stilmittel gelten lassen könnte. (So wie in Songs oftmals Worte groß geschrieben werden, obwohl sie in einem Fließtext klein gehören würden) Worauf ich hier aber aufmerksam machen wollte ist, dass man schon auf richtiges japanisch achten sollte, wenn man schon den Drang verspürt es zu tun. Exakt wäre: Rūru beziehungsweise Ruuru. Das wäre „Rules“. So wie es im japanischen keine geschlechtsbestimmende Artikel gibt, gibt es im japanischen keine Mehrzahl. Rurus ist also gleich in doppelter Ausführung falsch und würde mehr „Lulu“ bedeuten.

Kommen wir nun aber zu dem großen Problem und ich habe ehrlich gesagt schon richtige Bauchschmerzen, weil ich es ansprechen muss. Ich möchte niemanden auf den Schlips treten und niemanden etwas unterstellen, sowie ich auch nicht will, dass ich hier als User einen schlechten Eindruck hinterlasse, wenn ich mich dann doch entscheiden sollte mich anzumelden. Aber bevor ich mich anmelde, schaue ich mir; sofern die Möglichkeit besteht; sehr gerne die Steckbriefe an und schaue auch bei anderen Kritiken herein um zu sehen ob ich dem Standard gerecht werden kann oder ob einfach der Umgang mit den Usern etwas für mich ist.
Ich fand die Bewertungen teilweise etwas zu hart, aber den Wortlaut etc. niemals respektlos und immer nachvollziehbar, weswegen ich daran auch nichts weiter aussetzen möchte, aber ich war dann bei einem Thema richtig geschockt.

Das Thema, welches ich ansprechen möchte ist, ist dieses hier. Ich möchte mich nicht zu der Sache mit den Amerikanern äußern, weil ich ebenfalls empfand, dass dieses „Schubladendenken“ viel zu weit ging, allerdings hätte ich gerade dann von dem Admin eine weitaus löblichere Aussage erwartet als es um die Japaner geht!

Zitat :
Die Japaner mögen nichts, das nicht so ist wie sie/sich nicht anzupassen weiß.

Diese Aussage ist, so wie sie ausgedrückt ist, als faktische Aussage dargestellt und klingt in meinen Augen nicht weniger rassistisch als zu behaupten, dass Amerikaner gewalttätig sind. Wenn man selbst Schubladendenken ankreidet, kann man anderen nicht solch eine Aussage vor den Latz knallen und hier spricht keine Person, welche Japan glorifiziert, sondern ein Mädchen, welches Teile ihrer Gesamt- und Hochschulzeit in einer Schule im fernen Osten verbracht hat.
Natürlich gibt es auch in japanischen Schulen Mobbing; auch wenn das Hauptproblem definitiv eher auf dem Leistungsdruck lastet; aber es ist nicht die Normalität, dass in japanischen Schulen andersartige Menschen als Opfer befunden werden. Sei es auf Grund ihrer Nationalität oder auf Grund ihres Aussehens. Gerade ich als „Ausländer“, welcher dort zur Schule gegangen ist, kann dies; meiner Meinung nach; relativ unbefangen einschätzen. Dazu sei gesagt, dass ich zwar japanisches Blut in mir habe, man mir meine Nationalität nicht ansieht und ich somit dort sofort als „Gaijin“ (Außenseiter) identifiziert werden konnte. Blondes Haar, blau-grüne Augen und als ich in die Schule kam hatte ich auch noch eine fürchterliche Aussprache; mein Akzent war noch lange ein „Problem“.

Ich rede hier nicht einmal nur von Schulen, auch was Tourismus angeht, sind Japaner mit sehr viel Höflichkeit und Toleranz gesegnet. Meine Mutter konnte die Sprache noch weniger als ich, als wir dorthin gezogen sind und dennoch hat sie schnell Anschluss in ihrer Arbeit gefunden. Fakt ist, dass sie sogar unheimlich beliebt war, auf Grund ihrer Andersartigkeit. Und etwas, was vielleicht etwas mehr zu diesem Fall passt wäre mein Bruder.
Egal wie viel Engel in ihm steckt, wie liebenswert und aufrichtig er ist, er kann einen Fakt nicht verstecken. Er wurde mit dem Down-Syndrom geboren. Wäre er nicht das perfekte Opfer für diese Japaner, welche so nach Perfektion streben und Andersartigkeit; laut deiner Aussage; nicht mögen? Natürlich gab es Kinder in seiner Umgebung, die ihn gehänselt haben, aber ich kann mit stolz sagen, dass er in Japan besser aufgenommen wurde als es in Deutschland in einem Kindergarten war. Diese Aussage soll wiederum nicht aussagen, dass die Leute in Europa grausamer sind, sondern einfach, dass man es pauschal nicht sagen kann und meinen Erfahrungen nach (10 Jahre dort!) die Japaner sehr aufgeschlossen sind. Es gibt auch negative Beispiele, welche ich aufzeigen könnte… aber wenn ein User eben nicht zwanghaft eine „dunkle Vergangenheit mit Mobbing“ haben möchte, sollte der Admin diese nicht mit einer solchen Aussage ans Herz legen, nur weil er anscheinend einen Faible für dramatische Hintergrundgeschichten hat und auch noch Vorurteile gegenüber der japanischen Kultur hat.

Ich merke gerne noch einmal an, dass dies keine Hochlobung der Japaner ist, denn in meinem Leben dort habe ich auch viel Unrechtes gesehen, aber die Aussage hat mich auf einer persönlichen Ebene verletzt und im Kontext dazu, dass Yasuo so empört über Schubladendenken ist auch etwas an der gerechten Einschätzung zweifeln lassen. Zumal diese Aussage auch ohne die vorher gegangene Diskussion einfach nicht akzeptabel und ebenso rassistisch ist.

*zitternd durchatmet*

Ich bitte um Verzeihung, wenn ich nun mit meinem Text irgendwem auf die Füße trete und ich will mich auch wirklich gerne hier registrieren, aber ein „klärendes Gespräch“ mit dem betroffenen Teammitglied oder irgendwem vom Team würde mir bei meiner Entscheidung helfen…
Nach oben Nach unten
Fumiko
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 10.05.13

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   So Nov 23, 2014 5:39 pm

Koume schrieb:

Zitat :
01.grundsätze »rurus!

Allgemein finde ich es nun nicht so gut, dass hier dann auf Groß- beziehungsweise Kleinschreibung verzichtet wird, während es in den Steckbriefen so angeprangert wird, aber ich sage mal, dass man es als Stilmittel gelten lassen könnte. (So wie in Songs oftmals Worte groß geschrieben werden, obwohl sie in einem Fließtext klein gehören würden) Worauf ich hier aber aufmerksam machen wollte ist, dass man schon auf richtiges japanisch achten sollte, wenn man schon den Drang verspürt es zu tun. Exakt wäre: Rūru beziehungsweise Ruuru. Das wäre „Rules“. So wie es im japanischen keine geschlechtsbestimmende Artikel gibt, gibt es im japanischen keine Mehrzahl. Rurus ist also gleich in doppelter Ausführung falsch und würde mehr „Lulu“ bedeuten.

Hallo und vielen lieben Dank für dein Lob!  smile

Da sich Yasuo sicherlich selbst zu deinem letzten Punkt äußern möchte, beziehe ich mich lediglich auf den Anfang deines Posts.

Da du es als "Stilmittel gelten lassen" kannst, uh, okay, dann weißt du ja bereits, wieso die Überschriften in Kleinbuchstaben geschrieben wurden: Aus demselben Grund, weswegen wir die Thread-Header in Großbuchstaben gestalten haben, weswegen "reimyo" im Header kleingeschrieben wurde und weswegen unsere Navigation (links) großgeschriebene Überschriften besitzt. Es ist natürlich alles ein "Stilmittel". Man kann Überschriften mit Steckbriefinhalten nicht wirklich vergleichen, da beides andere Intentionen hat. Aber ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Bestätigung weiterhelfen!

Was die "rurus" angeht, da gibt es eine (ulkige) Erklärung: ich habe zum Zeitpunkt der Erstellung unseres Layouts Panty & Stocking vs. Garterbelt gesehen und da ist dieses komödiantische Wort des Öfteren gefallen. Die englischen Untertitel haben mir auch nicht mehr angezeigt. Rurus, rurus! Das Wort, das sich in dem Zusammenhang der Episode tatsächlich auf Regeln bezogen hat, fand ich lustig. Mehr nicht. Da bereits "Grundsätze" vorweg steht (und man ohnehin nur auf alles vor den » achten sollte - alles nach den » ist "Stilmittel"), dachte ich, ich füge es spontan dorthin ein. Dass es vielleicht keinen Sinn ergibt, war für mich weniger wichtig. Es war für mich nicht mehr als ein ulkiger Laut - genauso wie "beepbeep!" beim Sms-Thread.

Mehr ist das nicht. Kein wirres Japanisch. Kein schlechtes Englisch. Einfach nur ein ulkiger Ton. smile

Wenn dir diese Dinge aufstoßen, fände ich es sehr schade, allerdings gehören sie zum Layout. Manch einer empfindet unser Design als zu hell und hat sich dennoch dazu entschieden, sich anzumelden und hier mitzumachen. Nun musst du entscheiden, ob dir diese Kleinigkeiten im Weg stehen oder ob du Reimyo dennoch ausprobieren möchtest.

Das ist natürlich ganz dir überlassen!  smile

Gruß,
Fuu


好奇心は猫をも殺す           

     i have no special talent
 i`m only passionately curious
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Koume
Gast



BeitragThema: Re: Lob & Kritik   So Nov 23, 2014 5:51 pm

Diese Sache würde mich auf keinen Fall davon abhalten mich zu registrieren, keine Sorge. Das war eher eine kleine Anmerkung. Allerdings ist es noch immer falsch. Ich kenne Panty & Stocking und ich kenne das Wort. „Ruuru“ ist das Wort, welches Japaner für das engliche Wort „Rule(s)“ verwenden. Aber es ist nicht „Ruurus“, weil es im japanischen Gebrauch keinen Plural gibt, sondern lediglich Singular. Ein kurzer Blick auf Youtube und man kann auch sehr deutlich hören, dass die in der Originalvertonung „Ruuru“ und nicht „Rurus“ sagen. (Hier das Video)
Nach oben Nach unten
Fumiko
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 10.05.13

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   So Nov 23, 2014 6:14 pm

Dann kennst du bestimmt auch das hier?

Tut mir Leid, auch wenn du es als falsch ansiehst, möchte ich es doch so belassen. Einfach, weil ich damit Erinnerungen in Verbindung setze und niemandem antworten würde: ja, damit ist Japanisch gemeint! Schließlich würde ich auch keine Phonetik benutzen, sollte ich zu tatsächlichem Japanisch greifen wollen. drop

Übrigens gibt es in Japan sehr wohl Plural. Die meisten Nomen besitzen nur keine Pluralform.

Gruß,
Fuu


好奇心は猫をも殺す           

     i have no special talent
 i`m only passionately curious
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Koume
Gast



BeitragThema: Re: Lob & Kritik   So Nov 23, 2014 6:25 pm

Tut mir leid, ich habe mich einfach falsch ausgedrückt. Natürlich gibt es eine Plural, aber sie ist nicht wie bei uns oder im Englischen mit einem „s“ zu kennzeichnen, sondern mit einem komplett anderen Wort. So fügt man zum Beispiel „tachi“ an etc.
In den meisten Formen gibt es aber eben verschiedene Worte. Somit ist ein Plural immer ein komplett andere Wort als ein Singular (demnach eigentlich kein Plural) oder man setzt andere Worte in den Satz ein, welche darauf schließen lassen, dass es in diesem Fall um mehrere handelt.

Tatsächlich kann ich mich an dieses Bild nicht erinnern, allerdings ist demnach das Wort noch immer falsch. Ihr müsst es nun nicht ändern, ich will auch niemanden damit nerven. Für mich persönlich klingt es einfach nur falsch. (Und wenn das in einem Anime vorkam, macht es dies für mich nicht unbedingt richtig. Schließlich gibt es auch Anime, welche „Beat of awakening“ mit „Aufwachenschlagen“ übersetzen)

Es war nur eine Anmerkung und tut mir leid, wenn ich mir einbilde von der japanischen Sprache nach 10 Jahren Ahnung zu haben. Im Endeffekt fällt es nicht so ins Gewicht und war nur als Ratschlag gemeint. Denn die Regeln bleiben nun einmal die „Ruuru“ und nicht die „Ruru(s)“.
Nach oben Nach unten
Fumiko
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 10.05.13

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   So Nov 23, 2014 6:41 pm

Erneut hallo Koume,

es tut mir sehr Leid, wenn du dich in deinem Stolz als Person, welche die japanische Sprache beherrscht, verletzt fühlst (so fasse ich es zumindest auf, nachdem du nicht nur Sprachregeln, sondern auch den letzten Absatz niedergeschrieben hast), allerdings war das weder meine Intention, noch gab ich hierzu Anlass. Schließlich bist du mir auch gar nicht bekannt; ich habe keinen Grund, dir auf die Füße treten zu wollen.  drop

An meiner Aussage, dass ich mit dieser Bezeichnung eben nicht Japanisch vorzeigen will, ändert sich jedoch nichts. Ich behauptete nicht, es sei Japanisch, ich behaupte nicht, es sei Japanisch, und ich werde auch nie behaupten, dass es Japanisch ist. Ich habe es als komödiantischen Laut wahrgenommen, der mir gefallen hat. Mehr sehe ich darin gar nicht. Schließlich gibt es auch das Wort "darlinks" nicht. Das ist ebenso eine Wortneuschöpfung. Damit möchte ich aber keinem Engländer auf die Füße treten. Ich denke auch nicht, dass ich deswegen eine Erläuterung benötige.

Ich hoffe sehr, dass dir dieses Wort nicht zu sehr aufstößt.  smile  

Ansonsten kannst du dich vielleicht mit dieser Interpretation zufrieden geben: Reimyo beherbergt eine Schule, die von vielen verschiedenen Schülern verschiedenster Herkunft besucht wird. Rurus könnte daher ebenso eine Wortneuschöpfung sein - aus Rules und Ruuru! Das klingt doch gar nicht schlecht? Schließlich sind die meisten auf der Ensho-Oberschule Amerikaner und Japaner.

love

Liebe Grüße,
Fuu


好奇心は猫をも殺す           

     i have no special talent
 i`m only passionately curious
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Schüler
Schüler


Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 09.05.13

BeitragThema: Re: Lob & Kritik   So Nov 23, 2014 7:02 pm

Hallo Koume,

auch ich möchte mich bei dir für das Lob bedanken und kann dir versichern, dass wir uns nicht durch dich angegriffen fühlen. Dieser Thread dient ja unseren Usern und/oder unseren Gästen dazu, auch zu äußern was sie stört und nicht nur, was sie gut finden. Wir nehmen deine Kritik zur Kenntnis und sind gerne bereit, den Dialog mit dir zu suchen.

Ich kann nicht leugnen, dass ich immer ein Auge auf die hier herrschende Rechtschreibung habe und vor allem bei den Steckbriefen großen Wert auf genau diese lege. Gleichzeitig möchte ich betonen, dass ich von niemandem Perfektion erwarte, da ich mich auch nicht immer dagegen wehren kann, etwas falsch zu schreiben oder mich zu vertippen. Wir sind alle nur Menschen.

Eben weil mir das grundsätzlich aber dennoch ein wichtiges Anliegen ist und genau das schon der eine oder andere mitbekommen hat, kann ich dir versichern, dass wir uns bei jedem hier geschrieben Wort etwas gedacht haben. Du selbst hast den Zusammenhang zwischen meiner kleinlichen Art und dem sogenannten Fehler gezogen, weswegen dir genau das doch hätte auffallen müssen.

Ergänzend zu Fumikos Aussage möchte ich auch noch hinzufügen, dass das gesamte Forum mit seinem Farbschema, seinen groß geschrieben und klein geschrieben Wörtern, seinen Rurus und allen anderen, kleinen Feinheit ein Machwerk von uns ist. Jedes Bild, jede Zeile und jede Anordnung ist von uns besprochen und auf unseren Wunsch hin so angeordnet worden. Wir lieben Reimyo, weil wir mit Herz und Verstand daran gearbeitet haben. Jeder Wortwitz und jede Spielerei, die wir für passend, lustig und angebracht empfinden, wird hier seinen Platz finden und ein Teil unseres kleinen Werkes werden. Das Layout selbst ist etwas, das wir für uns erstellt haben und das wir gern mit anderen teilen möchten. Nun steht es jedem frei, ob er es so, wie es ist, gut findet oder ob es ihm schlichtweg nicht zusagt. Leider können wir deswegen auch nicht darauf eingehen, ob jemand die Farben nicht mag, jemand überhaupt nichts von dem Lied an der Seite hält oder jemandem die Ente unten nicht gefällt. Daran wird sich nach einer Anmeldung natürlich nichts ändern, weswegen es wichtig ist zu bedenken, ob man mit solchen Dingen klar kommt oder ob es einen zu sehr stört. Kritik darf weiterhin geäußert werden und wird auch von uns gelesen, allerdings ist das Aussehen des Forums ein fester Bestandteil unserer Ideen und der Intention, die wir rüber bringen wollen und kann deswegen vorerst nicht verändern werden.

Nun aber zu dem eigentlich Punkt, da Fumiko schon so frei war, den Rest zu übernehmen.

Allem voran ist nun wichtig, dass ich deine Erfahrungen, die du in diesem Land sammeln durftest, sehr interessant finde und froh bin, dass so positiv auf euch als Familie reagiert wurde. Manchmal haben andere sogar das Pech in ihrem eigenen Mutterland weniger Verständnis zu ernten.

Allerdings möchte ich dich darauf hinweisen, dass deine Erfahrungen für mich nicht mehr wiegen, als meine eigenen. Oder die meiner Familie und meiner engsten Freunde. Sowohl dein persönlicher Beitrag als auch mein persönliches Erleben dieser Kultur und dieser Gesellschaft haben hier zu keiner Zeit etwas verloren und sollten nicht die Basis eines fundierten Urteils sein.

Sei das also gesagt, muss im selben Atemzug deutlich darauf aufmerksam gemacht werden, dass es nicht ohne Grund die empirische Sozialforschung gibt aus der sich bestimmte Aussagen entwickeln. Etwa, dass das deutsche, soziale Klima kühl ist. Dass sich mitunter in Finnland einer der größten Anteile jener Menschen befindet, die mit allen Aspekten ihres Lebens zufrieden sind oder dass die japanische Gesellschaft ein Paradebeispiel von Struktur, Ordnung, Einheitlichkeit und Disziplin ist. Aber wissenschaftliche Studien, Erhebungen, Beobachtungen und Experimente stehen mit solchen sozialen Tatsachen nicht allein.

Seit der Mensch dazu im Stande ist, das Leben um sich herum und seine Gedanken dazu festzuhalten, tut er es auch. Durch Malerei, Wort und Schrift, Fotografie und natürlich auch durch Audio und Video. Die schlimmsten Taten der Menschen aber auch ihre größten Errungenschaften sind verzeichnet worden. Auch Japan bildet da keine Ausnahme. Selbstverständlich ist nicht alles, was vom asiatischen Kontinent kommt, als gültiges Untersuchungsmaterial zu betrachten. Aber wie viele Filme gibt es über dieses Land? Wie viele Dokumentationen wurden schon gedreht und wie viele Artikel schon geschrieben? Wir wissen viel über die japanische Gesellschaft. Wir wissen viel über die deutsche Gesellschaft. Wir wissen viel über die amerikanische Gesellschaft und wenn man das alles in Betracht zieht und nicht nur emotionale Erinnerungen aus der Vergangenheit, dann gibt es einen feinen, kleinen Unterschied zwischen blankem Rassismus und einer wahrhaft in allen Aspekten des Lebens gesicherten Aussage.

Ich bin kein Mensch, der andere verurteilt oder sie in eine Schublade steckt. Allerdings bin ich Gewohnheiten gegenüber nicht blind. Mich stört es nicht, als kleinlicher, pünktlicher Deutscher bezeichnet zu werden. Das ist so, weil es meine Natur ist und damit steh ich als Deutscher nicht allein da. Die Welt wirft einen Blick auf uns und wird im Gesamtbild auf dasselbe Resultat kommen. Da spielen Ausnahmen nur eine geringe Rolle.

Du hast dich, zusammen mit deiner Familie, eingefügt. Das ist gut! Denn das ist es, was man machen sollte wenn man im Ausland leben will. Man hält sich an deren Regeln so gut man es eben kann, versucht die Sprache zu lernen und bemüht sich, das Gastland zu respektieren. Das ist eine Frage des Umgangs. Aber was passiert, wenn man sich völlig dagegen auflehnt, frag ich dich? Was, wenn man der "Ausländer ist, der sich nicht anpassen will, der unsere Sprache nicht lernt und unsere Jobs klaut." Deutschland macht es vor! Glaub nicht, dass Japaner selbst keinen Nationalstolz haben.

Das ist kein Schubladendenken. Das ist Sozialwissenschaft und sie gehört dazu. Mir liegt nichts ferner als rassistisch zu sein und ich lasse mir das - weder offen und direkt, noch durch die Blume - nicht nachsagen.

Was meinen Bewertungssatz angeht, der all das erst ins Rollen gebracht hat, so bleibe ich unter oben Gesagtem dabei und unterstreiche, dass er unter gar keinen Umständen mit den anderweitig gemachten Aussagen des Users zu vergleichen ist.

Wie du selbst sagtest, wurde dein Bruder von anderen Kindern gehänselt. Weil Kinder und Jugendliche, egal wo sie sich auf der Welt befinden, manchmal trotz ihrer Unschuld sehr grausam kein können. Japaner bilden da keine Ausnahme.

Deswegen ist dieser Satz völlig überflüssig.
Zitat :
aber wenn ein User eben nicht zwanghaft eine „dunkle Vergangenheit mit Mobbing“ haben möchte, sollte der Admin diese nicht mit einer solchen Aussage ans Herz legen, nur weil er anscheinend einen Faible für dramatische Hintergrundgeschichten hat und auch noch Vorurteile gegenüber der japanischen Kultur hat.
- ich kann nicht nur guten Gewissens sagen, völlig frei von Vorurteilen EGAL welcher Nationalität und Kultur gegenüber zu sein, sondern muss veräußern, dass ich kein Fan von dunklen Vergangenheiten oder dramatischen Hintergrundgeschichten bin. Wovon ich eher ein Fan bin, ist der glaubwürdige Umgang mit dramatischen oder dunklen Vergangenheiten, wenn man sie selbst schon niederschreiben muss. Wenn der nicht vorhanden ist und man sich nicht die Zeit nimmt, darüber nachzudenken wie man auf sein Umfeld wirkt und wie sein Umfeld wirklich ist, dann werde ich das heute und zu jeder anderen Zeit ankreiden und um Korrektur bitten. Dass niemand irgendetwas dazu sagt (bezogen auf dieses spezielle Beispiel) oder sich negativ bei einer solchen Auffälligkeit verhält, ist undenkbar.

Bitte nimm meine Antwort nicht als Versuch, deine eigenen Erfahrungen in den Schmutz zu ziehen. Ich will auch unter keinen Umständen sagen, dass du lügst oder dass ich Zweifel daran habe, dass die Dinge dir und deiner Familie genau so passiert sind, wie du sie uns erzählt hast. Aber ein Einzelfall sollte niemals für alle gelten - denn soweit ich mich erinnere, machte das Wirken von Adolf Hitler mich nicht zum Nazi.

Gruß,
Yasuo


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lob & Kritik   

Nach oben Nach unten
 

Lob & Kritik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reimyo ::  ::  003. gästebereich »explain the feeling.-